GLP DoP Converter DINrail

Mit dem DoP Converter (DMX over Powerline) bietet GLP ein einzigartiges System, das bis zu 10 DMX-Universen über ein einziges Stromkabel übertragen kann. DoP kann überall zum Einsatz kommen, wo DMX-Daten übertragen werden sollen, aber das Verlegen von separaten DMX-Leitungen entweder nicht möglich oder nicht wirtschaftlich ist. Damit bietet GLP eine sinnvolle Alternative zu mitunter störanfälligen Drahtlos-Verbindungen (WDMX, CRMX etc.), die jeweils Sender und Empfänger benötigen und zudem mitunter lokal gravierenden Limitierungen des verfügbaren Funknetzes unterliegen.

GLP DoP eignet sich daher besonders für die Integration in bestehende Infrastruktur im gesamten Architekturlicht-Bereich, insbesondere in historischen Gebäuden, bei bereits vorhandenen Stromschienensystemen (z.B. in Museen, Galerien, Hotels, Gastronomie und Einzelhandel) sowie in der Beleuchtung des öffentlichen Raumes.

Mit dem neuen GLP DoP Converter lassen sich DMX-Signale über die vorhandene Stromleitung oder ein vorhandenes Stromschienensystem senden, ohne eine zusätzliche Datenleitung verlegen oder eine vorhandene Datenleitung doppelt belegen zu müssen. Bei dieser Technologie wird das DMX-Signal auf vorhandene Stromleitungen aufmoduliert und sofort vom Scheinwerfer ausgewertet. Dabei ist es unerheblich, ob sich die zu steuernden Geräte in direkter Sichtweiter oder hinter dicken Betonwänden befinden. Um das DMX-Signal einzuspeisen und auszugeben, muss lediglich der DoP Converter an die gleiche Stromleitung wie die zu steuernden Leuchten angeschlossen und mit dem DMX-Controller verbunden werden.

Ist der GLP DoP Converter auf TX-Mode (Transmitter Mode) eingestellt, moduliert er die 512 DMX-Kanäle eines DMX-Universums auf die angeschlossene Stromleitung. Im RX-Mode (Receiver Mode) wandelt er das modulierte DMX-Universum von der angeschlossenen Stromleitung zurück und bietet 24, 128 oder 512 DMX-Kanäle an einem der drei DMX-Ausgänge an. Durch einfaches Ankoppeln des DoP Converters können bis zu zehn Universen über eine Stromleitung gesendet und an beliebiger Stelle ausgekoppelt werden.

GLP DoP Converter DINRail ist speziell für den Einbau in neue oder für die Nachrüstung in bestehende Schaltschränke entwickelt worden. Das genormte Gehäuse ermöglicht eine schnelle Montage auf jeder 35mm DIN-35-Schiene nach EN 50222.

Drei verschiedene Lizenzmodelle stehen zur Verfügung. Während alle drei Lizenzversionen die DMX-to-DoP-Conversion (TX) von vollen 512 DMX-Kanälen erlauben, ist die Rückkonvertierung von DoP nach DMX in drei Lizenzstufen unterteilt:

  • die RX024-Version empfängt bis zu 24 DMX-Kanäle

  • die RX128-Version bis zu 128 DMX-Kanäle

  • und die RX512-Version bis zu 512 DMX-Kanäle.

Mit dem GLP impression FR1 TM DoP steht bereits ein direkt mit der neuen DoP-Technologie kompatibler Scheinwerfer zum Betrieb an einer Stromschiene zur Verfügung.

 

SKU Name Beschreibung
78161 GLP DoP Converter TX512/RX024 DINrail sendet 512 Kanäle, empfängt 24 Kanäle
78171 GLP DoP Converter TX512/RX128 DINrail sendet 512 Kanäle, empfängt 128 Kanäle
78181 GLP DoP Converter TX512/RX512 DINrail sendet 512 Kanäle, empfängt 512 Kanäle
DoP Converter DINrail

Tools

Steuerung & Programmierung

DMX to DoP Conversion
  • 512 DMX Channels
DoP to DMX Conversion
  • TX512/24: 24 DMX Channels
  • TX512/X128: 128 DMX Channels
  • TX512/RX512: 512 DMX Channels
Protokoll(e)
  • DMX (USITT DMX512-A)
  • RDM (ANSI/ESTA E1.20)
  • GLP DoP Protocol
Funktionsmodi
  • TX (Transmitter / DMX to DoP Conversion)
  • RX (Receiver / DoP to DMX Conversion)
Einstellung und Adressierung
  • hinterleuchtetes Grafikdisplay
  • 2 Button Control
Anzahl Geräte in einer DMX line
  • bis zu 32
Anzahl Geräte in einer power line
  • bis zu 32
Kabellänge zwischen zwei Geräten (unter Idealbedingungen)
  • bis zu 120 m
Kabellänge zwischen Controller und letztem Gerät in der line (unter Idealbedingungen)
  • bis zu 300 m

Anschlüsse

Signalverbindung
  • Metz-Connect PR043xxHBBN 3-pole
Netzanschluss
  • Metz-Connect PT116xxHBBN 2-pole

Elektrische Spezifikationen

Netzanschluss Input/Output
  • 85 – 305 V AC nominal, 47/63 Hz
Netzteil
  • Schaltnetzteil
Sicherung
  • T250 350 V SMD, nicht änderbar
DoP-Signal Frequenzbereich
  • 4 – 28 MHz
typ. Leistung (@ 230V)
2 W
Elektrische Absicherung
  • Schutz vor Überlastung

Thermische Spezifikationen

Kühlung
  • Konvektionskühlung
max. Umgebungstemperatur (Ta max.)
70 °C / 158 °F
min. Umgebungstemperatur (Ta min.)
-20 °C / -4 °F
Gesamtwärmeabgabe (berechnet, +/-10%)
23,9 BTU's/Hr

Installation

Befestigung
  • DIN EN 50222 Schienenmontage, 35 mm
Ausrichtung
  • beliebig
Standort
  • trocken

Maße & Gewicht

Höhe
111 mm / 4.37 in
Breite
26 mm / 1.023 in
Tiefe
75 mm / 2.95 in

R&D Messungen

Max. Anzahl Geräte in einer line
mit DMX Kabel, 2x0,34 mm²: 32
mit CAT5e/7 Kabel, 27AWG: 32
Max. Kabellänge zwischen zwei Geräten
mit DMX Kabel, 2x0,34mm²: 100 m / 328 ft
mit CAT5e Kabel, 27AWG: 125 / 410 ft
Max. Kabellänge von Controller zum letzten Gerät in line
mit DMX Kabel, 2x0,34 mm²: 250 m / 820 ft
mit CAT5e/7 Kabel, 27AWG: 310 m / 1017 ft
Datenblatt drucken