Donald Holder setzt auf die impression X4 Bars

Das Musical „Anatevka“ – vielleicht auch besser bekannt als „The Fiddler on the Roof“, erlebt gerade eine furiose Neuinszenierung in New Yorks renommierten Broadway Theatre. Wo Disneys „Steamboat Willie“ 1928 Uraufführung feierte und Weltstars wie Cole Porter, Eartha Kitt, Mae West oder Vivien Leigh auf der Bühne standen, werden seit den 80er Jahren hauptsächlich Musicals produziert. In dem Theater mit fast 1.900 Sitzplätzen und einer mit fast dreißig Metern Tiefe wahrscheinlich größten Spielfläche am Broadway feierten unter anderem Evita, Miss Saigon oder Sister Act rauschende erfolge – und auch Anatevka stand bereits auf dem Spielplan: im Jahr 1970.

Für den mehrfach ausgezeichneten Lichtdesigner Donald Holder war es deshalb auch eine ganz besondere Ehre, als ihm Bartlett Sher, der Intendant des Theaters, das Angebot unterbreitete, das Lichtdesign für die Wiederaufnahme zu übernehmen. „Als Kind hatte ich genau hier Anatevka gesehen und ich erinnere mich noch genau, wie sehr mich die Geschichte und die Inszenierung beeindruckt haben, so Holder.

Die neue Inszenierung sollte ebenfalls beeindruckend werden, poetisch und dabei gleichzeitig ungeschliffen. „Der Besucher erlebt alles durch die Augen von Tevye, dem Hauptdarsteller, jede Regung, jedes Gefühl und jede Situation. Er schafft den Rahmen um die gesamte Handlung und nimmt das Publikum mit in die Welt um 1905 und das russische Kaiserreich.“

„Licht“ war für Holder der Schlüssel zu all diesen Emotionen und Eindrücken und obgleich sich Bartlett Sher ursprünglich ein Design mit möglichst viel Glühlicht wünschte, baute Holder an vielen Stellen ganz bewusst moderne LED-Scheinwerfer in sein Design ein. „Das Bühnenbild sollte mal malerisch, mal trostlos wirken – und um diese Bandbreite abdecken zu können, war ich bei meinem Design auf möglichst flexible Scheinwerfer angewiesen.“

Die impression X4 Bar 20 war Holder bereits vorher ins Auge gefallen – bei einem Besuch der LDI Show in Las Vegas stieß er auf die unglaublich vielseitigen und kreativen Bars aus Karlsbad und war sofort Feuer und Flamme. „Die Demo war einfach umwerfend“ erinnert er sich. Neben der extrem unauffälligen Erscheinung der schlanken Bars haben es Holder aber auch andere Features der impression X4 Bar sofort angetan. „Die Farbmischung, der gigantische Zoom, die Lichtausbeute, das perfekte Dimmverhalten – all das war genau das, was ich für das anstehende Design suchte“ lobt Holder. „Mir ist bislang auch kein anderer Scheinwerfer bekannt, der diese Features so auf sich vereinen kann.“

Sobald ich über diese Szene nachdachte, hatte ich die impression X4 Bars als die perfekte Lampe im Hinterkopf

Donald Holder

Den wohl spektakulärsten Einsatz haben die impression X4 Bars bei Anatevka direkt zu Anfang – wenn das gesamt Ensemble aus den Katakomben des Theaters über eine fast 15 Meter breite Treppe auf die Bühne strömt. „Diese Szene war wie gemacht für einen Lichtvorhang“ beschreibt Holder den Gänsehautmoment. „Sobald ich über diese Szene nachdachte, hatte ich die impression X4 Bars als die perfekte Lampe im Hinterkopf“ so der Designer weiter.

Aber auch später, im Verlauf der Show, mach Holder viel und gerne Gebrauch von den impression X4 Bars. „Es gibt noch eine weitere Schlüsselszene, in der Tevye träumt und ihm ein Geist erscheint. Alles wirkt da sehr mystisch und auch ein wenig gruselig. Zu Beginn dieser Szene nutzen wir die impression X4 Bars als Washlight auf den Vorhang im Bühnenhintergrund. Das satte Blau alleine wirkt schon sehr gespenstisch. Aber dann kommt Nebel dazu, der Geist erscheint und die impression X4 Bars neigen sich nach vorne, die Farbe wechselt zu einem sehr tiefen Amber und lassen den Nebel regelrecht glühen. Schließlich ziehen wir den Zoom auf und sorgen mit einer ganz einfachen Auf- und Abbewegung der Bars dafür, dass die Bühne optisch regelrecht in Flammen steht“ gibt Holder eine Vorgeschmack auf das, was die Besucher von Anatevka erwartet.

In einer weiteren Szene tauchen die impression X4 Bars eine Gaze in tiefes, goldenes Licht – wie gemacht für das Stück „Sunrise, Sunset“ – und sorgen in der Hochzeitszene für eine wunderbare, anrührende Stimmung. „Es war so einfach, diesen wunderschönen Effekt mit den impression X4 Bars zu erzeigen“ freut sich Donald Holder. Und er gibt gerne zu, „inzwischen sind LED Scheinwerfer im Theater meine erste Wahl geworden, wenn es darum geht, Backdrops, Cycloramen oder andere Bühnenhintergründe auszuleuchten oder effektvoll in Szene zu setzen.“

Entsprechend gespannt ist Holder auch auf die nächsten Möglichkeiten, in seine Designs erneut Scheinwerfer von GLP einzubauen. „Ich habe gesehen, was mit den impression X4 Bars möglich ist, jetzt freue ich mich darauf, auch die anderen Scheinwerfer von GLP einsetzen zu können.“

Jesse Kovarsky Center And Cast Of Fiddler On The Roof Photo Credit Joan Marcus
The Cast Of Fiddler On The Roof Photo Credit  Joan Marcus

Details

Share This

Share This

 

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.