Über gleich zwei, im Rahmen der Messe in Las Vegas, gewonnene Awards freut man sich bei GLP.

 Auf der diesjährigen LDI Show in Las Vegas (19. bis 21. Oktober) wurde einmal mehr der Status von GLP als eines der führenden Unternehmen in der professionellen Beleuchtungstechnik zementiert. Noch während der Messe wurde GLP vom Organisator Live Design International mit dem „Best Large Booth Award“ ausgezeichnet. Für die „ausgezeichneten Demos und die Präsentation einer breiten Produktpalette.“, so der Veranstalter.

Zu dieser Auszeichnung gesellte sich der „Gold Star Award“ des PLSN Magazins für den besten Bühneneffekt: dem GLP Force 120. Und das gleich im zweiten Jahr in Folge, da bereits im letzten Jahr der PLSN-Preis an das GLP JDC1 gegangen war. Das Trio der Top-Nominierungen wurde mit dem „Lighting Product of the Year Award“ von Live Design für das JDC1 abgerundet. Dieser Preis wurde im Rahmen einer Zeremonie direkt auf dem Messestand von GLP verliehen; zudem eine gute Gelegenheit für alle Anwesenden, den 30. Geburtstag der Messe gebührend zu feiern.

Die für den US-Markt neuen Produkte aus dem Hause GLP wurden am Stand sowohl einzeln ausgestellt, als auch in eine faszinierende Lichtshow integriert, einmal mehr programmiert und gestaltet von Matt Shimamoto (Volt Lites).

„Wir waren während der gesamten Messetage sehr beschäftigt und haben sehr viele Besucher aus dem In- und Ausland empfangen können.“, bestätigte Mark Ravenhill, President, GLP Inc. „Als neues, zentrales Element des Messestands hatten wir erstmals eine runde Bar, die ‘LICHT! Bar‘, als Anziehungspunkt in der Mitte des Standes. Diese wurde von den acht Produkteinführungen umgeben, die auf der LDI ihr US-Debüt feierten – mit fantastischem Feedback der Besucher."

Bei diesen erstmals in den USA vorgestellten Produkten handelte es sich neben den neuen impression E350 und impression S350, dem Kreativ-LED-System KNV Cube und KNV Arc, dem impression FR1 sowie einem neuen 19-Zoll Netzteil für den X4 atom auch um Neuheiten der von GLP Inc. in USA vertriebenen Marken wie Cosmic Truss oder Scenex Lighting.

Abseits des Messestandes war GLP ebenfalls bei den ersten KOI (Knights of Illumination) Awards in den USA vertreten, die in Verbindung mit der Messe veranstaltet wurden. GLP trat dabei als Sponsor für den „Award for Arena“ auf, welcher dem Lichtdesigner Andi Watson, einem regelmäßigen Nutzer von GLP-Scheinwerfern, für sein Lichtdesign für die W.A.S.T.E Tour 2018 von Radiohead verliehen wurde.

Das war auch so ziemlich das einzige Mal, an dem Mark Ravenhill während der drei Tage den Stand verlassen konnte. Und auch sein Team von GLP USA war an den Tagen (und Abenden) ohne Unterbrechung im Einsatz. Da kam die Unterstützung von Mitgliedern der Muttergesellschaft in Karlsbad, darunter Firmengründer Udo Künzler, Produktmanager Michael Feldmann und Key Account Manager Oliver Schwendke gerade recht.

„Es war eine enorme Teamleistung aller, die dabei mitgewirkt haben, dass das Licht ins Rigg hoch, wieder herunter und am Ende auch zurück ins Lager gebracht wurde“, schließt Mark Ravenhill zufrieden ein weiteres Kapitel in seiner LDI Geschichte. „Doch am wichtigsten ist es für uns, dass wir es geschafft haben, jedem Kunden vollen Einblick in unsere neuen Produkte und deren Möglichkeiten zu gewähren.“

Details

Produkte:
impression X4 Bar, impression FR1, KNV System, impression S350, impression E350

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.