GLP und Lichtdesigner Mathew Smith schaffen Visuals und einzigartige Effekte für die australischen Elektroikonen

 Kürzlich starteten die australischen Elektropioniere Rüfüs du Sol ihre Herbsttournee in Nordamerika mit einem wirklich furiosen Auftakt: zwei ausverkaufte Konzerte im Fox Theatre, Oakland und direkt im Anschluss daran die Headlinerslots beim CRSSD Festival in San Diego und bei den Austin City Limits.

Für das perfekte Lichtdesign der Tour und der Festivalshows zeichnete erneut Mathew Smith von der australischen Kreativschmiede Colourblind verantwortlich. Mathew Smith gehört zu den Mitbegründern von Colourblind und tatsächlich sind Rüfüs Du Sol unter den allerersten Kunden der Kreativschmiede. Seit 2014 währt die Zusammenarbeit nun ohne Unterbrechung. „Es macht wirklich Spaß und ist ungemein aufregend, diese Band zu begleiten und den Erfolg wachsen zu sehen. Nicht nur in der Heimat Australien, sondern jetzt auch in den USA“ freut sich Mathew Smith.

Seine erste Wahl für die anstehende Tour: GLP impression X4 Bars und impression X4 S Washlights. Geliefert wurde das Material vom Licht- und Audiospezialisten VER.

Für Mathew Smith war die aktuelle Tour die perfekte Gelegenheit, endlich mal wieder das volle Potential der GLP Scheinwerfer auszuschöpfen. Bereits in der Vergangenheit hatte er immer wieder mit Material von GLP gearbeitet. „Seit 2014 bin ich ein großer Fan von GLP“ so Smith, „damals hatte ich zum ersten Mal die impression X4 auf einer Tour durch Australien dabei. Diese Scheinwerfer sind unfassbar zuverlässig, schnell, hell und haben tolle, satte Farben. Der Zoom macht die Lampe einfach perfekt“, schwärmt er weiter und erklärt, warum er seither immer wieder die impression Serie für seine Designs auswählt. „Genau wie bei der letzten Tour von Rüfüs du Sol im Jahr 2016. Damals hatte ich erstmals die impression X4 Bars und die impression atom mit. Wir waren die erste Produktion, die diese Lampen in Australien eingesetzt hatte. Seither sind diese Lampen einfach meine Favoriten“, fügt Mathew Smith noch an.

Diese Scheinwerfer sind unfassbar zuverlässig, schnell, hell und haben tolle, satte Farben.

Mathew Smith
 

Für die aktuelle Tour suchte Smith nach Scheinwerfern, die kompakt und trotzdem leistungsstark sind. „Für die Shows in Nordamerika hatten wir nur einen Anhänger am Nightliner zur Verfügung – und den mussten wir auch noch mit der Backline teilen. Da waren die ultrakompakten impression X4 S natürlich perfekt. Sie sehen einfach gut aus, sind klein und haben trotzdem diesen unglaublichen Punch. Damit sind sie für Festivals hell genug und in kleinen Locations oder Theatern fallen sie kaum auf.“

Details

Lichtdesigner: Mathew Smith
Bilder: Derek Ricket

Share This

Share This

 

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.