15
07
11

Impressions & YPOC 700 ließen die Apassionata-Tour „Im Licht der Sterne“ erstrahlen

Mit mehr als 500.000 verkauften Tickets hat kürzlich die berühmte Pferdeshow Apassionata ihre Tournee „Im Licht der Sterne“, welche von November 2010 bis Mai 2011, Zuschauer in mehr als 30 europaweiten Städten begeisterte, beendet.

Für die imposante Mischung aus Pferdedressur, Akrobatik und einer gehörigen Portion Show, die in eine romantische Geschichte eingebettet war, wurde in beeindruckendes Bühnenbild geschaffen. Als Hauptdarsteller verzauberten dabei 45 Pferde – von riesig bis ganz klein – das begeisterte Publikum.  Zur effektvollen Unterstützung der Geschichte wurde die gesamte Apassionata-Manege immer wieder in die unterschiedlichsten Lichtstimmungen getaucht.

Lichtdesigner Henning Schletter setzte dabei unter anderem auf 20 impression 90 RGB, 12 impression 240 XL und 36 YPOC 700 CMY. Schletter ist seit vielen Jahren als freier Lichtdesigner und Operator tätig kennt die Geräte der impression Range unter anderem auch von Produktionen wie der Bambi Verleihung oder dem deutschen Fernsehpreis bei denen er zum Team rund um Jerry Appelt gehörte und für die Bedienung des Effektlichts zuständig war. Auch die YPOC 700 hat er schon bei diversen Shows bedient. „Das erste Mal hatte ich die YPOC bei einer TV Aufzeichnung im Europapark im Einsatz. Bei Apassionata waren das unsere Arbeitstiere, die alles bieten, was man von einer Lampe dieser Klasse erwartet.“

Als technischer Generaldienstleister wurde das Projekt von PRG aus Hamburg betreut, der für die Gewerke Licht, Ton, Video und Bühne verantwortlich war.

Die kommende Apassionata Tour „Gemeinsam bis ans Ender der Welt“ startet am 05. November 2011 in Riesa.