12
10
10

Ein Riesenspaß – nicht nur für die Kinder

XL impressions sorgen bei Les Dennis neuer Kindershow für eindrucksvolles Showlicht

Fee Fi Fo Yum gehört zu den beliebtesten Gameshows im Kinderprogramm und Showmaster Les Dennis, der die Show jeden Freitagnachmittag für BBC TV moderiert, ist Großbritanniens beliebtester Comedian – eine unschlagbare Kombination, die in einer Welt voller Riesen spielt. „Humunchies“, die Kinderkandidaten der Show, müssen sich haarsträubenden Aufgaben stellen und nicht nur die Zeit spielt dabei gegen sie – auch jede Menge Riesen, vor deren Nase die unglaublichen Wettbewerbe stattfinden. Wer verliert, der landet im Kochtopf der Riesen – oder direkt auf deren Teller. Realisiert wird die bizarre Wunderwelt mit Hilfe von computeranimierten Figuren, einem fantastischen Set und natürlich mit dem unglaublichen Les Dennis mittendrin – der niemals um einen passenden Spruch verlegen ist.

Produziert wir im Studio 3 bei BBC Television und das Set kann wirklich beeindrucken. Riesige Möbel, gigantische Ausstattung und natürlich die unglaubliche Arena, in der es für Les Dennis Kandidaten um Sieg oder Kochtopf geht.

Um die bizarre Szenerie auch adäquat ins rechte Licht zu setzen, greift Lichtdesigner Lee Allen ausschließlich auf das Optimum in Sachen Movinglights zurück – und hier dürfen natürlich die impression XL von GLP nicht fehlen. Bereits im Juli letzten Jahres hatte Richard Martin Lighting, kurz RML, in die XL Movinglights mit den 240 LEDs investiert und sich damit ganz bewusst für mehr Output entschieden, ohne auf die bewährten Vorteile der impressions zu verzichten – Schnelligkeit, Langlebigkeit und Vielseitigkeit, um nur einige Vorteile der impressions zu nennen. „Bei der Show mit Les Dennis setzen wir die impressions hauptsächlich für Beams ein, die impressions sind teilweise im Set integriert, teilweise stehen sie einfach auf dem Boden. Das wirkt herrlich quirlig“, so Lee Allen. „Einige impressions haben wir zusätzlich im Hintergrund des Sets installiert und geben der gesamten Szene von dort aus Farbe“, so Allen zu den weiteren Aufgaben der LED Movinglights. „Wenn man sich die Größe des Sets ansieht, dann merkt man schnell, dass hier leistungsfähige Lampen gefragt waren – das muss knallen, die Beams müssen hell sein und auch im Nebel oder Dunst gut aussehen“, so Allen weiter. „Die impression XL sind da genau die richtige Wahl und machen gigantisches Licht an diesem Riesenset. Bunt, hell und quirlig, es passt einfach perfekt in dieses Szenario“, zeigt sich Lee Allen mehr als zufrieden.