Jens Hillenkötter will mehr – mehr X4 Bars!

 Nach rund zwei Monaten Vorbereitungsphase ging Ende März 2015 in der Münchner Allianz Arena eines der größten Corporate Events über die Bühne, dass der imposante  Stadionbau im Norden der Bayrischen Landeshauptstadt in seiner zehnjährigen Geschichte bislang gesehen haben dürfte.

Unter der Leitung von Creative Director Markus Katterle und Lichtdesigner Jens Hillenkötter  setzen die Profis von Flash Art und Exponauts ein Event der Extraklasse um, neben umfangreicher Medien- und Lasertechnik setzen Katterle und Hillenkötter auf der Lichtseite auf mehr als 140 bewegte und statische Scheinwerfer, darunter auch 16 brandneue X4 Bar 20 von GLP.

„Nur 16“, so Hillenkötter, der ursprünglich gerne mehr dieser Striplights mit integriertem Sweep und Zoom gehabt hätte. „Die X Bars sind unglaublich flexibel einsetzbar“, so sein Fazit nach dem ersten Einsatz der LED-Bars mit 10 oder 20 High Power RGBW LED, einem Zoom von 7 Grad bis 50 Grad und einem Tilt von 210 Grad in maximal 1,5 Sekunden.

„Der Zoom ist fantastisch“, so Hillenkötter weiter, der sich inzwischen auch sicher ist, die X Bars in Zukunft öfters zu spezifizieren. „Die gehören jetzt zu meinem festen Werkzeugkasten. In einer Matrix könnte ich mir diese Lampen ausgesprochen gut vorstellen“, so eine seiner Ideen für einen nächsten Einsatz.

„Dann gerne auch mit mehr als 16 davon“ – allerdings waren für den Event in der Allianz Arena schlicht nicht mehr als die letztlich eingesetzte Stückzahl im Rental verfügbar. „Ein Problem, dass inzwischen der Vergangenheit angehören dürfte“ freut sich der Designer.

Weiterhin zum Einsatz kamen in der Allianz Arena zwei Hog4 Konsolen am FOH mit vier weiteren DP 8000 Extensions sowie zwei Rock Solid Technologies RockSwitch MK2.

Photos: Connor Scanlon, Exponauts

Exponauts 1
Exponauts 2
Exponauts 3

Share This

Share This

 

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.