Lichtdesigner Michael Pagan setzt den Broadwayerfolg von Jonathan Larson an der renommierten Dr. Phillips High School um

Die Liste der Absolventen der Dr. Phillips High School in Orlando / Florida liest sich wie das Who is Who der internationalen Sport- und Kulturszene. Broadwaystars wie Wesley Taylor oder NSYNC Frontmann Joey Fatone gehören ebenso dazu wie der Profigolfer Ty Tyron, Basketballstar Damien Wilkins oder der Olympiaschwimmer Mark Ruiz.

RENT Show 139
RENT Show 255
RENT Show 276
RENT Show 403

Traditionell wird das neue Schuljahr in Orlando daher auch mit einem kulturellen Highlight eingeläutet, in diesem Jahr inszenierte der Campus das Musical Rent aus der Feder von Jonathan Larson. Das Lichtdesign zum Megaerfolg des Broadways stammte aus der Feder eines weiteren Alumni der Dr. Phillips, nämlich aus der von Michael Pagan.

Pagan, der bereits kurz nach seinem Abschluss in Orlando erstmals für einen Applaus Award nominiert worden war, setze in seinem Design für die opulente Eröffnung des kommenden Schuljahres auf GLP impression X4. „Ich hatte erstmals im Rahmen eines Praktikums bei PRG die Gelegenheit, mit diesen Scheinwerfern zu arbeiten“ erinnert er sich. „Es ging damals um eine Industrieproduktion und wir hatten kaum Strom zur Verfügung. Der Kunde wünschte sich jedoch eine dynamische und energiegeladene Performance – und so viel die Wahl damals auf die kompakten und stromsparenden GLP impression X4. Schon damals haben mich die satten Farben, der Output und die kreativen Möglichkeiten des Zooms umgehauen“, so Pagan weiter. „Innerhalb von Sekunden wird aus einem Wash ein Spot – und umgekehrt. Das bietet mir kaum ein anderer Scheinwerfer dieser Klasse.“

Das bietet mir kaum ein anderer Scheinwerfer dieser Klasse.

Michael Pagan

Entsprechend einfach fiel Pagan dann auch die Entscheidung, bei der Neuinszenierung von Rent erneut auf die Scheinwerfer von GLP zu setzen. „Als der Anruf von meiner alten Uni kam, war ich natürlich begeistert. Schon während meiner Zeit an der Dr. Phillips High School habe ich gemerkt, wie wichtig Licht als Stilmittel auf der Bühne ist. Es transportiert Emotionen, macht Gefühle sichtbar und ist weit mehr als nur ein Mittel, um die Darsteller sichtbar zu machen. Für Rent hatte ich sofort Bilder und Ideen im Kopf und habe Jason Whitehead, dem künstlerischen Leiter der Dr. Phillips, auch direkt den Vorschlag gemacht, dafür auf impression X4 zu setzen. Er war sofort begeistert, als ich sie im auf einer anderen Produktion, an der ich aktuell arbeitete, vorstellen konnte.“

PRG als technischer Partner lieferte schließlich insgesamt 12 impression X4 und ein ETC ION zur Steuerung. „Das war einfach perfekt“ – so Micheal Pagans Fazit nach den vier Aufführungen von Rent. „Ich suchte nach dem Spagat zwischen einer mitreißenden Rockshow voller Darsteller und den intimen Momenten mit nur zwei Schauspielern auf der Bühne und hatte mit den impression X4 das perfekte Werkzeug dafür. Die Bandbreite zwischen messerscharfen Beams und breiten Floods oder knalligen Farben und sanftem Pastell hat mir alles gegeben, was ich für diesen Stoff gesucht habe. Und die Programmierung dafür war ein Kinderspiel – die ION hatte bereits alle Fixtures in der Bibliothek.“

Direkt nach Abschluss der vier Aufführungen in Orlando geht es für Michael Pagan mit dem Projekt Songs Of A New World – und auch hier sind wieder impression X4 von GLP am Start. „Diesmal erstmals als Frontlicht. Ich freue mich jetzt schon auf die gigantischen Möglichkeiten, die mir diese Scheinwerfer bieten.“

Share This

Share This

 

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.